Freitag, 24. April 2009

Nur einen Moment und alles ist anders....


Ein einziger Moment und alles ist anders.
Hamburg wird uns dies Wochenende nicht sehen.
Es passt einfach nicht mehr, nachdem ich Mia, unsere kleine Katze, tot auf der Terrasse gefunden habe.
Im Lavendel hat sie gelegen, als wenn sie geschlafen hat - das liebe Tier.
Eine Sekunde hat es gedauert bis ich wusste das etwas nicht stimmt.
Mir laufen die Tränen seit Stunden über die Wangen weil ich es einfach nicht wahr haben möchte. Gerade mal ein Jahr ist die Kleine geworden. Wo, zum Teufel, waren Ihre neun Leben???
Ein verdammtes Auto hat sie erwischt und sie ist innerlich verblutet - hat uns der Tierarzt gesagt. Und das es ein ruhiger Tod ist.....
Ich habe gar nicht gewusst wie sehr sich so ein kleines Wesen ins Herz schleichen kann...
und wie weh es tut wenn es gegangen ist.
Ich bin so traurig.........
Ein einziger beschissener Moment!
Gebt gut acht auf Euch, gönnt Euren Tieren heute ein extra Leckerchen, nehmt Eure Kinder einmal mehr in den Arm und sagt Euren Männern wie sehr ihr sie liebt...
Denn einen Moment nur und es ist alles anders.........

Kommentare:

Schneesternchen hat gesagt…

Oh Süße!!! Ich drück dich jetzt mal durch diese visuelle Welt gaaaanz fest... Das tut mir sooo Leid und wenn ich könnte... ich würde dir sofort helfen!

Ich kann mir gut vorstellen was das für ein Schock war sie dort zu finden... sie muss sich mit letzter Kraft nach Hause geschleppt haben, die Arme...

Ich knuddl dich nochmal ganz fest und ich werde Hanni heute tatsächlich noch ein Leckerchen bringen, denn du hast Recht, nur ein klitzekleiner Moment und alles kann anders sein.

*Ich denke an dich*

Sabine hat gesagt…

Ich habe Tränen in den Augen, wenn ich lese...

Ich drücke Dich fest und denke an Dich.

GLG Sabine

Ivonne hat gesagt…

Oh, wie traurig! Und so plötzlich und unerwartet! Das tut mir sehr leid für Dich! Du hast mein aufrichtiges Mitgefühl!
Lieben Gruß Ivonne

Deko Flair hat gesagt…

Oh mensch lass Dich mal ganz doll drücken... es tut mir so leid !! Liebe Grüsse Sabrina

Babsi hat gesagt…

Hallo
Das tut mir unendlich leid was deinem kleinen Kätzchen passiert ist und ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst auch ich weiss wie schmezlich es ist wenn man jemanden verliert ob Mensch oder Tier es ist für mich im moment auch ganz schlimm.Die Zeit heilt keine Wunden aber man lernt mit ihnen zu leben
LG Babsi

Sunday Roses hat gesagt…

...oh, du Süße, das tut mir schrecklich leid. Da vergeht einem wirklich alles....das WE kannst du ja bestimmt nachholen...
ich drück dich...
LG
Beate

Claudine hat gesagt…

Das tut mir so leid. Ich kann deinen Schmerz nachvollziehen, ein so junges Kätzchen zu verlieren ist hart. Schön finde ich, dass sie sich den Lavendel zum Einschlafen ausgesucht hat. Das Leben ist so zerbrechlich, wir müssen jeden Tag geniessen.
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Claudine

Tanja hat gesagt…

Hallo Lena,

ich weiss nicht, was ich sagen soll..auf jeden Fall tut es mir total leid, was mit Mia passiert ist...
Ja, manchmal ist das Glück oder eben auch das Unfassbare wirklich nur einen Wimpernschlag entfernt.
Nur, wer oder was entscheidet, ob wir noch mal Glück gehabt haben oder ob wir das Unglück erfahren?

Alles Liebe
Tanja

Hatteshuus hat gesagt…

Och das tut mir leid.......

Wir haben auch gerade die Diagnose vom Tierarzt bekommen, dass unser 13jähriger Kater nicht 20 wird. Leider hat er eine nicht heilbare Krankheit. Ich möchte keinen anderen als ihn und kann es mir ohne ihn schwer vorstellen.

Drück` Dich!

*Svenja*

vintagetraeume hat gesagt…

... wie recht Du hast!

Danke für den lieben Post, auch wenn er sehr traurig ist.

Zu wissen und zu schätzen was man hat, was einem umgibt verliert in unserer hektischen Zeit viel Unbeachtsamkeit.

Kann Dir / Euch nachempfinden, wie es ist eine liebe Mieze zu verlieren.

Kopf hoch... und alles Liebe
Antje

... schaue gleich nochmal nach meinen Jungs... ein extra Bussi ist jetzt wichtig!
Danke!

JANJUL hat gesagt…

Das tut mir jetzt unendlich leid...

Wie weh das tut weiß ich, und oft stößt man nicht gerade auf Verstädniss, aber es ist eine berechtigte Trauer!

Unsere Luna ist auch ein Familienmitglied, dass ich nicht missen möchte. Da wir leider zu langsam waren und der Kater zu schnell steht uns Nachwuchs ins Haus. Eine Menge Arbeit, aber jede Minute wert.

Ich hab für eure süße eine Kerze angezündet, und das getan, was du uns geraten hast.

Dich drück ich auch

Karin

Villa-Landleben hat gesagt…

... ich drück Dich ganz feste.Bin zu Tränen gerührt und eigentlich fehlen mir die Worte das auszudrücken was ich sagen möchte ...

Denk an Dich Ana

Fliegenpilz-Gift(s) hat gesagt…

Liebe Lena,

das tut mir sooo leid und ich kann das so gut nachempfinden!
Man kann sein Herz schon wirklich an solch süße Geschöpfe verschenken und wenn sie dann nicht mehr um einen rumschnurren fehlt was...
Kopf hoch liebe Lena!

Liebe Grüße
Katja

Sille hat gesagt…

Keine Worte ...
Ich denke an Dich!!!

Man muss jeden Tag so verleben, als wäre es der Letzte und mit der Liebe, die man geben kann keinesfalls geizen!!!

Ganz lieben Gruß und ich drück Dich!
Sille

Sweetart - Living hat gesagt…

Liebe Lena,

das tut mir so furchtbar Leid für Euch...ich weiß die Trauer sitzt wirklich tief..und deine kleine Mia sieht genau so aus wie unsere Lili, die nun auch im Katzenhimmel ist.
Bei uns ist es fast ähnlich geschehen...Lili war auch gerade erst ein Jahr-ein wundervolles einzigartiges Tier-und wurde vor unserer Haustüre überfahren...und 4Wochen später Mogli...Lili's Bruder auch erst 1 Jahr alt...so hatten wir mit einem Schlag beide Katzen verloren...und sie fehlen uns bis heute so sehr!!!
Ja liebe Lena ich fühle so mit dir und es tut mir wirklich von Herzen Leid!!!
Liebe Grüße Jasmin

chrissi hat gesagt…

Liebe Lena,
es tut mir so leid. Das arme Kätzchen. Ich kann verstehen, dass dir nicht nach Hamburg ist. Ich würde auch nicht fahren. Ja es stimmt. Nur ein Moment und alles ist anders. Du lachst und bist glücklich und in der nächsten Sekunde ereilt dich ein Schicksalsschlag. Ich habe auch immer angst um meine Katze. Sie will nachts immer raus. Ich freue mich, wenn sie Morgens vor unserer Türe steht. Liebe Lena, ich fühle mit dir. Ich habe Tränen in den Augen. So ein süßes kleines Wesen.
Herzlichst Chrissi

Rooby Gloom hat gesagt…

Das ist sehr traurig!
Und zeigt einmal mehr das man jeden Moment geniessen muß.
Ich denk an Euch!
Ela

Meine Engel hat gesagt…

Liebe Lena,
ich kann Dich so gut verstehen, es ist einfach nur unendlich traurig und so unfair. Auch nach kurzer Zeit schon hat man sein Herz an die süßen Kleinen verloren. Der einzige Trost im Moment, dass Mia einen ~wenn auch viel zu frühen~ ruhigen Tod hatte.
Alles Liebe ~Heike~

FrauSchmitt hat gesagt…

Liebe Lena,

es tut mir so leid für dich. Sei mir nicht böse, mir fehlen die Worte.
Fühl' dich gedrückt.

Liebe Grüße,
FrauSchmitt

Neike hat gesagt…

Oh Lena,

du Arme. Da treten mir auch die Tränen in die Augen.
Man hängt so schnell an so einem Tier und weiss nach kurzer Zeit fast gar nicht mehr, wie es vorher ohne den Vierbeiner war.

Wie beruhigend für dich zu wissen , dass sie nicht sehr gelitten hat.

Ich hoffe, dass du schnell Trost findest.

Ganz liebe Grüße
Neike

Kirsten hat gesagt…

Oh, das tut mir so leid für euch. Ich kann verstehen, das sich so ein kleiner Schmuser so schnell ins Herz schleicht. Wir hatten auch einmal einen Tiger, der im September nicht nach Hause kam und erst im Frühjahr gefunden wurde.
Ja, man sollte jeden Moment genießen...mit Mensch und Tier.
Liebe Grüße
Kirsten

Rosabella hat gesagt…

oh Lena, das ist so traurig, was passiert ist ... da glaubt man, das Herz würde einem zerspringen ... Deine Trauer kann Dir niemand nehmen, doch ich hoffe, dass Dich ein paar tröstente Gedanken, die ich Dir schicke, erreichen ... es tut mir so leid!!!
Rosabella ♥

doris hat gesagt…

Lass dich umarmen und trösten... ach Lena, es tut mir so leid.

Doris xx

Claudia's rosige Zeiten hat gesagt…

Liebe Lena,
ich schicke dir eine feste, tröstende Umarmung.
Da hast du so recht-ein Moment kann viel verändern....
das tut mir sehr sehr leid mit eurem Kätzli.
Liebe, liebe Grüße, Claudi

Snowfire hat gesagt…

Ohje ich habe selbst zwei Katzen... mir sind beim lesen die Tränen in die Augen gekommen. Es tut mir so leid. Schön, dass uns so kleine, stille Wesen so berrühren können. Ich wünsche dir schöne Erinnerungen.

;-) Liebe Grüße
Stephie

sööte Deern hat gesagt…

*ich kann deinen schmerz verstehen und drück dich ganz doll*

lg kathrin

Cate hat gesagt…

Liebe Lena,

ich kann Dir sehr gut nachempfinden welche Trauer und Wut du empfindest!
Ich habe zwar schon vor 2 Jahren meinen kleinen (damals 8 Monate alten) Kater Tommy verloren, aber es schmerzt immer noch sehr wenn ich daran denken muss!

Ich denk' an Dich!

*Umarmung*
Cate

Steffi hat gesagt…

Von Herzen tut mir das leid!!! Habe selbst einen Hund, an dem ich sehr hänge.
Danke für deine ehrlichen, wahren und nachdenklichen Worte!
Ich schicke dir unbekannterweise viel Kraft
Lieben Gruß Steffi

Martina hat gesagt…

Wenn ich deine traurigen Worte so lese, dann wird mir sooo unendlich schwer ums Herz... Im letzten Sommer ist mir praktisch genau dasselbe passiert. Unsere Kiwi, die ihren ersten Sommer voller Ungeduld und Neugierde genoss, kam nicht mehr heim. Unser Nachbar hat sie dann an der Straße gefunden... Ich habe bei deinen Worten sehr deutlich noch einmal gefühlt, was ich letzten Juni empfand und was du jetzt empfinden musst.
Ich drücke dich in Gedanken und vielleicht magst du dir ja irgendwann die Bilder unserer kleinen Nala anschauen, die wie eine Fügung kurze Zeit später zu uns kam...
Herzlichst,
Martina

Wohnscheune hat gesagt…

Liebe Lena,
mit diesem Post wächst du mir immer mehr ans Herz...und du weißt das es so ist.
Es tut mir unendlich leid.

Umärmel
Simone

handgemalte Herzensträume hat gesagt…

liebste lena,

ich sehe gerade alles nur durch die tränen, die mir beim lesen deines beitrags rausgeschoßen sind..ich nehme mir alles zum herzen und fühle mit dir !

ich drück dich !! und hoffe, dass es auch so von der ferne hilft !
sowas trauriges ! ich kann es immer noch kaum fassen..

ganz viele herzensgrüße
barbora

Claudis Nähfüßchen hat gesagt…

Liebe, traurige Grüße!
Claudia

maren hat gesagt…

Ich hab grad gleich ne Gänsehaut bekommen, als ich deine Worte gelesen habe... ich kann dir nur sagen, daß ich dich so sehr verstehen kann . das geliebte Tierchen zu verlieren, ist furchtbar...
Ganz lieben Gruß an dich! maren

Karen hat gesagt…

Mir rollen gerade die Tränen über die Wange...Ich verstehe nur zu gut, was du gerade durchmachst. Meinem einjährigen Kater erging es leider genauso. Er lag morgens einfach auf der Straße. Der Verlust war sehr schwer für mich. Gerade mal 3 Wochen alt, drückte mir ein Mann ihn in meine Hände. Er hatte ihn auf der Straße gefunden und wusste nicht wohin mit ihm. Gerade mal eine Hand voll. Meine Familie und ich haben ihn dann mit sehr viel Glück am Leben halten können. Mit viel Liebe und Milch. Und dann findet er sein Ende doch wieder auf der Straße. Ich war wie betäubt...Heute haben wir einen 19 Jahre alten Kater, wir sind die 8 Besitzer. Es geht ihm gut und er kann bei uns seinen Lebensabend verbringen. Er ist ein reiner Stubenkater und sehr kinderlieb. Wenn er einmal gehen sollte, dann nicht auf diese tragische Weise. Er bekommt heute eine Extra-Kuschelstunde von uns.
Meine aufrichtige Anteilnahme.
Liebe Grüße, Karen!

Dekoherz hat gesagt…

Oooh Lena, mir laufen auch gerade die Tränen übers Gesicht! Meine Gina wurde vor 2 Jahren auch von einem Auto aus dem Leben gerissen - was hatte ich für eine Wut auf den Autofahrer! Tagelang hab ich rumgeheult!
Ich versteh Dich nur zu gut - man hängt sein Herz so sehr an so ein kleines Wesen!

Ich drück Dich ganz fest!
Melanie

Elster hat gesagt…

Liebe Lena
das tut mir so Leid weis gar nicht was ich dir schreiben soll sende dir Kraft und eine ganz liebe Umarmung
Leni

Seelennahrung hat gesagt…

Oh meine liebe Lena, das tut mir aus tiefsten Herzen ganz furchtbar Leid und ich sende Dir ganz ganz viel Kraft. Es wird Dich nicht trösten können, aber vielleicht ist es Dir eine kleine Hilfe dabei!! Ich drück' Dich ganz fest und bin im Gedanken bei Dir!!
Mitfühlende Grüße
Sonja

nicoleboxer hat gesagt…

Oh Lena,

das tut mir unendlich leid für euch.....
Wir bangen nun seit knapp 6 Monaten täglich um das Leben unserer Boxerhündin.... Ich habe wahnsinnig Angst davor das es bei uns auch "anders" wird...
Wir beten seit dem Arztbefund nun täglich das sie 11 Jahre werden darf. Dieses Alter hat sie in 2 Wochen erreicht und ich habe heimlich das Alter schon auf 12 gesetzt...
Ich weiß nicht wie ich bei so einem Schmerz noch stark genug für den Schmerz meiner Kinder sein kann...

Ich sende euch ganz liebe, mitfühlende Grüße....

Nicole

Betty hat gesagt…

Ach Süße, nein, wie fürchterlich. Armes kleines Ding.
Ihr habt mein Mitgefühl, so einen kleinen Kameraden zu verlieren ist ganz schlimm.

ganz liebe Grüße aus WIen
von Betty

jane`s hat gesagt…

Oh, Lena,

wie traurig ....

GlG jane