Montag, 26. Januar 2009

Perlmuttschimmer auf....



...alten Schätzen.
Ich hatte heute Zeit zu lesen, und habe mir die Bücher von meinem Lieblingsautoren raus gekramt. Sergio Bambaren. Er hat die Gabe Träume, die jeder von uns hat - oder einmal hatte - wieder auferstehen zu lassen. In einer wunderbaren Sprache, die tief geprägt ist von seiner Liebe zum Meer. Er schreibt Bücher über das glücklich sein, oder in den meisten Fällen: wie man es wieder wird. Denn wie so oft vergisst man es einfach über den Alltag, den Sorgen, den Gedanken über Geld, wie man sich wo zu verhalten hat, welchen Vorstellungen man gerne entsprechen würde und den so weit entfernten Zielen....
Das hat mich auf die Idee gebracht Euch meine Schätze zu zeigen, ein paar meiner schönsten Muscheln.
Ich liebe Muscheln über alles! Jeder der mit mir am Meer war wird Euch eine laaaange Geschichte davon erzählen können :-) Ich fühle mich nur dann so richtig frei wenn ich die Wellen rauschen höre, den Sand fühlen und die Luft schmecken kann. Dann eine Muschel zu finden, die von der Natur so perfekt geformt ist wie man es von sich selber nur wünschen kann, ist immer ein kleines Stückchen Glück für mich!
Wusstet ihr das Perlmutt in einigen englischsprachigen Ländern Mother of pearl heißt?
Ein, wie ich finde, wunderschöner Begriff.
Ich wünsche Euch allen eine wunderbare Woche, in der jeder von Euch sein Glück fest im Auge behält!!!!
Lena

Kommentare:

mila hat gesagt…

Oh diese Muscheln sind wirkliche Schätze! Hast Du die wundervolle Muschel auf dem letzten Bild auch selber gefunden? Und wenn ja, wo findet man denn SO was?

LG Mila

Schneesternchen hat gesagt…

Hallo Lena!

Das sind wunderschöne Worte die du uns da geschrieben hast. Vielleicht sollte ich das Buch auch mal lesen, ich bin zur Zeit sehr unzufrieden. Dabei sollte ja eigentlich jeder zufrieden sein, mit dem was er hat. Stattdessen wollen wir immer mehr und mehr...

Ich kann dich gut verstehen... Meeresrauschen ist wunderschön beruhigend... da erinner ich mich gleich wieder an den Taihlandurlaub letzten Monat... Gott, es kommt mir schon wieder sooo ewig vor!

*Mother of pearl*... Eine wunderschöööne Deko hast du gezaubert.

Liebe Grüße

*Martina*

Kirsten hat gesagt…

Wunderschöne Schätze hat du da gesammelt.
Und ich mag den "Träumenden Delphin"...ein wundervolles Buch.
Du hast recht....ich muss mich auch immer wieder an das Wesentliche erinnern. Leider verliere ich es so schnell in dieser Zeit.
Liebe Grüße
Kirsten

Ann von ann-sichtssache.de hat gesagt…

Liebe Lena,

was für wunderschöne Schätze Du da hast - Muscheln sind für mich auch etwas ganz besonderes und ich kann mich Ihrer Schönheit kaum entziehen, so das sich hier bei mir schon ganze Muschelberge türmen ;o)).
Die Bücher von Sergio Bambaren kenne ich noch nicht und werde mich jetzt gleich mal auf die Suche danach begeben denn das klingt richtig toll - vielen lieben Dank für den Tip !

Ganz liebe Grüsse und bis bald
Ann

~Sorellina~ hat gesagt…

Muscheln sind tatsächlich etwas ganz WUNDERBARES! Deine Exemplare sind besonders schön...ich mag Muscheln auch total gerne und wenn ich die Fotos so sehe, fühle ich mich gleich in meine Kindheit im Sommerurlaub in Italien zurück versetzt wo ich morgens los bin um Muscheln zu suchen und erst abends wieder retour kam um stolz meine Schätze zu zeigen :) *hach...da kann man toll in Erinnerungen schwelgen*

LG
Sabs

Romantische Welt hat gesagt…

Liebe Lena,
danke für Deinen Kommentar. Ich befürchte der Tilda-Virus hat mich erwischt und ich glaube nicht, dass es schon ein Heilmittel dagegen gibt ;-) Ich hoffe, dass ich bald dazu komme das erste Stück auszuprobieren. Dein Nadeletui ist wirklich entzückend. Ich muss mal meine Stoffkiste nach geeigneten Stoffen durchforsten. Dein Blog gefällt mir sehr und ich komme sicher wieder. Alles Liebe *Kerstin*

silvermoon hat gesagt…

Ich liebe Muscheln auch, v.a. diese perlmuttschimmernde. Habe auch einige.. ;-) Die Idee mit den Fotos finde ich toll. Werde vielleicht auch irgendwann mal ein Fotos von meinen Schätzen machen.
Liebe Grüsse
Claudine

Claudia's rosige Zeiten hat gesagt…

Liebe Lena,
sehr anrührende poetische Worte....
dieses glückliche,unbeschwerte Gefühl,wenn man aufs Meer blickt, ist mir sehr nah....ich glaube, das ist auch das was wir im Alltag oft unbewusst vermissen-das unbeschwert sein....
Ich liebe Schneckenformen in jeglicher Art, und besonders als Muscheln...
P:S: Geldboersenverschlüsse habe ich welche bei Dawanda entdeckt.....
LG Claudi

chrissi hat gesagt…

Hallo Lena,
da sprichst du mir aus der Seele. Ich liebe Muscheln, dass Meeresrauschen,den Strand. Muscheln sammel ich auch. Nur wenn man richtig schöne haben möchte, ohne sie zu kaufen, muss man schon ganz schön weit fliegen. Du zeigst besonders schöne Muscheln.
Da ich morgen zur Bücherei muss, habe ich mir den Autoren gleich aufgeschrieben. Das hört sich richtig gut an. Ich danke dir für deine wundervollen Worte.
Liebe Grüße Chrissi

doris hat gesagt…

Deine Muscheln sind aber auch schön und deine Fotos erst *TRAUMHAFT*!!

GLG Doris

Kerstin hat gesagt…

Was für schöne Muscheln..- "mother of pearl", klingt gut !
LG Kerstin

Seelennahrung hat gesagt…

Liebe Lena,
das nenne ich denn wirklich einen Zufall. Überall bezaubernde Muscheln! Aber es ist auch wirklich schwer keine Liebhaberin von Muscheln zu sein, oder? Es freut mich das Du meinen Blog gefunden hast und er Dir gefällt. Die Bloggerwelt ist wirklich eine wunderbare Möglichkeit sich mit gleichgesinnten auszutauschen. Von Dir heute nehme ich mir den englischen Namen von Perlmutt mit, das wußte ich bis dato nicht!
Ganz liebe Grüße
Sonja

Silvia hat gesagt…

Liebe Lena,
das hast du aber schön geschrieben, es hat mich tief berührt. Deine Worte sind so wahr, nur leider vergisst man sie aber immer so schnell. Vielen Dank für die Büchertipps! LG Silvia

Fliegenpilz-Gift(s) hat gesagt…

Wunderschöööne Bilder!
Vor allem dieses Sammelsurium aus alten Wäscheknöpfen, diesen wundervollen Muscheln und der silbernen Rose... sooo schön!

Liebe Grüße
Katja

Betty hat gesagt…

Da brechen ja fast schon Sommergefühle bei mir aus. Wundervolle Muscheln, und anderen Schätze bei mir kullert auch sehr vieles dieser Art herum.

liebe Grüße aus Wien
von Betty

Wohnscheune hat gesagt…

Hej, der Name deines Blogs sagt es ja schon...
Wunderbare Bilder...
Wunderbare Worte...
Danke auch für den Tipp mit den Büchern, ich kenne sie vom Namen, hab sie aber noch nicht gelesen.
Mein Favorit als Buch, was ich auch immer wieder gern verschenke ist `Die
Möwe Jonathan` falls du es noch nicht kennst, hier ein Link http://www.geistigenahrung.org/ftopic9018.html

bis bald Simone

Sarah Sofia Ganborg hat gesagt…

schön, dass du dich so sehr von deinem Lieblingsautor inspieren lässt! Und du stellst auch wunderschöne sachen her und sooo sorgfältig verarbeitet!!! Wow!
wunderschöner Blog!
Alles Liebe aus DK,

sarah sofia

Sunday Roses hat gesagt…

...da hast du wirklich ein paar Traumstücke gefunden...das Buch klingt interessant, vielleicht tät es mir gut...
LG
Beate

Melanie hat gesagt…

Dies wird in Deinem Blog einer meiner Lieblingsposts werden :o) Zauberhafte Bilder und so passende Worte die zum Nachdenken anregen - Danke Dir dafür!

Liebe Grüße
Melanie

lavitadream hat gesagt…

oh ein schöner neuer blog, und herrliche wortwahl. ich fühl mich sehr angesprochen und wünsche dir ein traumhaftes wochenende.
xoxo andy

ein Hauch von Patina hat gesagt…

Halo Lena,
wunderschöne Schätze hast Du uns präsentiert und die schönen Worte dazu. Muscheln liebe ich auch über alles. Ich konnte auch stundenlang Muscheln sammeln am Meer,dem Meeresrauschen dabei lauschen und den Sand unter den Füßen genießen. **träum**
Nun habe ich gleich was neues dazu gelernt: „Mother of pearl“ Danke!
Sergio Bambaren kenne ich auch noch nicht, werde ich mich gleich mal schlau machen über den Autor und seine Bücher.
Liebe Grüße
Petra