Dienstag, 7. Juni 2011

mammut project june 2011



Heute zeige ich Euch Fotos mit einem Seltenheitswert, da ich bis jetzt nicht getraut habe in diesem Zimmer zu fotografieren.
Nämlich Bilder von unserem Wohnzimmer und dem damit verbundenen neuen Projekt....
Das Projekt heißt: weiße Wohnzimmerdecke!
Bis vor kurzem haben wir uns vor der Arbeit gedrückt denn die Fläche beläuft sich auf knapp 60 Quadratmeter. Aber ich konnte diese  superhäßliche   ähhh nicht ganz so charmant aussehende Decke nicht mehr begucken! Ihr habt es alle sooooo schön zu Hause und wir haben leider immer noch ziemliche wilde Ecken im Haus die DRINGEND renoviert werden müssen. SEUFZ.
Ich wünschte es würde alles viiiiel schneller gehen, aber es geht einfach nicht alles auf einmal.
Manchmal denke ich wir sind die einzigen bei denen alles so lange dauert.

Also haben wir das letzte Wochenende gelaugt, geschliffen, gestrichen.......
Und die nächste Freizeit wird wohl ähnlich laufen *grins*
Hach, aber ich freu mich schon so sehr auf unser helles Wohnzimmer!!!!!!
Liebe Grüße,
Lena

Kommentare:

Tanja hat gesagt…

Immer langsam .....meine Liebe, step by step. Es sieht schon sehr danach aus, dass ihr bald ein herrlich helles Wohnzimmer haben werdet. Wunderschön wird es werden. Ich erinnere mich noch gut an deine VOher-Nachher Küchenbilder...also ich denke, wie wissen wie schön die Ergebnisse dann sind. Bin schon richtig gespannt, wie hell der Raum wirkt, wenn dann alles weiß ist: LG Tanja

Brigitte hat gesagt…

Oh Lena... da habt Ihr euch aber was vorgenommen, über Kopf arbeiten finde ich furchtbar anstrengend. Wir haben das auch schon hinter uns und es hat sich wirklich gelohnt. Zudem hatten wir auch noch eine Holzwand.Mit der Zeit fühlte ich mich wie in einer Kartoffelkiste.
Ich wünsche Euch noch viel Erfolg und Geduld mit dem neuen Projekt. Man sieht schon, dass es sehr schön aussehen wird.

LG. Brigitte

Liane hat gesagt…

Guten Morgen Lena :o)
Sei Dir sicher, bei den wenigsten geht es schneller oder besser voran. Zumindest ist es bei mir und meinem Bekanntenkreis so. Unser Haus steht seid April 2010 (sozusagen Schlüsselfertig) und es ist noch lange nicht alles fertig. Im Garten, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Gästezimmer sind noch tausend Wünsche und Dinge offen. Aber auch wenn einen seine Ungeduld quält, alles braucht seine Zeit, vom Geld mal ganz zu schweigen. Das Endergebnis ist dafür eine tolle Belohnung und da lohnt es, sich in Geduld zu üben, sich nicht verrückt machen und so gut wie möglich den Stress vermeiden. Wenn man ein Haus baut oder kauft, hat man eben ein Mammutprojekt an der Backe, aber auch ein tolles Ziel und Ergebnis am Ende ;o)

Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag, viel Elan und ein bisschen Geduld ;o)

Liebe Grüße
Liane

Ulrike hat gesagt…

...ich freue mich schon mit dir auf das Ergebnis...
wirst sehen, wenn alles schön weiß ist, macht die Deko doppelt so viel Spaß...
das Wohnzimmer wird der Knaller...
*freu* :O)

liebe Grüße von der Ulli

und dickes Bussi an die kleine süße Maus (machst du mal wieder Bilder ???)
**Büdddddde**

Frau Eule hat gesagt…

Wenn da einer ein Ausrufungszeichen hinter deine Zeilen setzen kann, bin ich es! 2003 haben wir unser Haus gekauft und seither bauen wir. Mal drinnen - mal draußen;-)
Gerade die Decken sind auch bei uns ein Punkt gewesen, die mich ohne Ende deprimiert haben! Nachdem das Wohnzimmer renoviert war (auch 60 qm!) habe ich nach oben geguckt und gefragt, ob man die Decke auch noch anschließend ändern könnte... Männe meinte: "Schatz, mit der Decke fängt man an!" Aber er hatte ein Einsehen. Die Decke war mit Eiche "rustikal" getäfelt! Es vermittelte einen Eindruck von 'man liegt im Sarg und der Deckel ist schon dicht!'... Inzwischen ist es geändert, aber diese Änderung hat mal zweieinhalb Monate gedauert, weil noch ein Bandscheibenvorfall dazwischen kam.
Euch wünsche ich eine unproblematische Decken-Erneuerung!!!! :-) Aber vielleicht tröstet es dich auch etwas, dass es bei anderen auch nicht viel anders ist! :-)

Lieben Gruß
Helga

Anonym hat gesagt…

Hallo Lena,

da hast Du aber noch viel Arbeit vor Dir. Aber es lohnt sich. Den Unterschied kann man ja schon gut sehen. Nur nichts überstürzen, sonst verliert man die Lust.Denn es ist ja auch sehr mühsam, über Kopf zu streichen.
Vor einigen Jahren haben wir unsere Decke Eiche hell durch neue weiße Paneelen ersetzt, welch ein Unterschied.

Liebe Grüße

Mary

Villa König hat gesagt…

Uhi das ist wirklich ein Mammutprojekt. Drück euch beide Daumen, dass es schwuppdiwupp vorübergeht. Aber das mit dem nicht vorwärts gehen, kenn ich, wir wohnen jetzt seit Februar im Puppenhaus und irgendwie wird es nie fertig, überall noch Ecken oder ganze Zimmer die nicht fertig sind. Und da Geduld nicht gerade einer meiner Tugenden sind ;-)))) GGLG Yvonne

simone hat gesagt…

Oh da kann ich Lied singen, lass Dir Zeit dafür ich habe heute noch an meinem Tennisarm vom Decken streichen und renovieren. Aber toll siehts doch schon aus die eine Hälfte. Gruß Simone die immer in Deinem Blog die schönen Bilder bewundert.

i-Pünktchen hat gesagt…

Hallo Lena,

Ihr seid sicher nicht die einzigen, bei denen es länger dauert:O) Ich kenne das auch.
Erst guckt man es sich eine Zeit lang an (obwohl man sich nicht mehr wohl fühlt). Dann kommen die (vielfältigen) Ideen. Verschiedene Wandfarben werden ins Auge gefasst.
"sollen wir nun...oder doch lieber so...vielleicht auch noch ganz anders...:O) Dann ist die Entscheidung endlich gefallen und es müssen nur noch mind. 20 andere wichtige Dinge erledigt werden, bevor man starten kann.
Also habt Ihr doch den größten Teil schon hinter Euch :O)
Und der Rest ist dann ein "Kinderspiel" und ich bin sicher, es wird wunderschön werden!
Ich warte gespannt auf erste Fotos.

Liebe Grüße, Iris

Pünktchen hat gesagt…

ui, da seid ihr aber superfleißig, das über kopf arbeiten ist ja soooo anstrengend! und täusch dich mal nicht - ich glaube, fast jeder hat so seine schreckensecken im haus, die er nicht herzeigt (bei mir sind das badezimmer, ein teil des wohnzimmers und der hintere vorraum... also alles braucht seine zeit und das wird schon :-)

bin schon gespannt aufs endergebnis! wird sehr schön hell werden!

lg nora

Rebecca hat gesagt…

Liebe Lena,

ich kenn das nur zu gut. Das hässlichste Schlafzimmerdecken der Welt Projekt hab ich auch dieses Jahr hinter mich gebracht... Da war Ben grad mal 3 Monate alt... Sag mal, wer hat eigentlich diese hässlichen Holzdecken erfunden :( ?

Ich kann deine innere Unruhe verstehen. Ich bin genauso *g*

Viel Erfolg und freue mich schon auf Bilder.

Love
R.

Annett W. hat gesagt…

oh, ich kann Dich beruhigen! Bei uns geht auch alles nicht so schnell, da wir beide arbeiten, 2 Kinder haben und der tägliche Haushalt ja auch beansprucht... Man will ja nun schließlich auch gute Mutter etc. sein ,o))) Wir streichen unser Haus selbst und es fehlt immer noch eine Seite - das bekommt man nicht immer so schnell, wie man es will geschafft. Aber wir freuen uns trotzdem über jeden, noch so kleinen Fortschritt. Euch also viel Erfolg und Energie und vorallem Vorfreude ;o)) Liebe Grüße von Annett

Syl hat gesagt…

Liebe Lena, mir geht es ganauso oder ähnlich wir sind neu eingezogen, neue Zimmer, nicht genug Möbel hier und da muss noch so viel gemacht werden darum verstehe ich Dich aber wir packen es schon :-) und Ihr genauso, aber ich weiss es ist soo viel Arbeit

LLLG

Eve hat gesagt…

Hai Lena,
ich weiss gar nicht, was Du hast. Renovieren ist doch so herrlich entspannend und alles bleibt so schön ordentlich und sauber, guck mal, wie es bei mir gerade läuft :-)

Und das Foto sieht aus, wie in meim Schlafzimmer, da haben wir auch so ne wunderschöne Holzdecke mit gelben Wänden. Das war halt mal schwer in.

Allerdings ist meine nun auch weiss geworden. Sieht gleich viel heller und luftiger aus, also halte durch: die Arbeit lohnt sich !

Viel Erfolg wünscht Euch
Eve

lille stofhus hat gesagt…

Liebe Lena,

da ist ja eine anstrengende Arbeit, die Ihr da vor Euch habt.
Wir wohnen seit ca. 7 Jahren in unserem Haus und es wird und wird nicht fertig.
Geht also nicht nur Euch so.

LG Gela

blackzzr hat gesagt…

Wow, RESPEKT!!! Ich dachte auf den ersten Blick, es ist eine neue weiße Decke, dachte schon, warum werden denn die alten Panele nicht enfernt???
Wahnsinn, das alles zu schleifen und neu zu streichen.
Dafür wird es bestimmt suuuperschön, wenn alles fertig ist :-)))

Und... gut Ding will eben Weile haben..

LG Karin

Gabriella hat gesagt…

Liebe Lena!
Das nenn ich Sträflingsarbeit!!!! Es wird super toll danach aussehen, aber diese Arbeit!!! Und dann noch kopfüber!! HORROR!! Ich wünsch Dir ganz besonders viel Kraft für dieses Projekt....
:o)
Viele liebe Grüße, Gabriella!

crea-nette hat gesagt…

Meine Schwiegereltern haben auch eine Holzdecke, noch viel, viel dunkler, als deine. Die habe ich in Gedanken schon 1000 mal weiß gestrichen, wenn ich dort zu Besuch war. Wenn die das wüssten. Ich finde es einfach nur schrecklich, so braun. Nicht nur, weil weiß jetzt "in" ist, sondern vor allem, weil es so drückend wirkt.
Eure Decke wird sicherlich ein echtes Schmuckstück.
Herzliche Grüße Janet

P.S. Hab gerade Holunder gepflückt und gleich noch mal nach dem Rezept geschaut. Morgen solls die Limonade zum Weiberfrühstück geben.

Dörte hat gesagt…

Wir haben auch ein Mammut Projekt und das heißt "Haus und Garten" wir wohnen seit 10 Jahren drin und haben zwei Räume immernoch nicht fertig und ich möchte soooo gerne schon wieder mit Renovieren des Wohnzimmers anfangen aber mein Schatz sagt immer nicht bevor die zwei Räume fertig sind ... ich wünsch dir viel Erfolg beim weiterwerkeln ! LG Dörte

Dolce Vita hat gesagt…

Ich kann das von "Frau Eule" noch überbieten... lach... haben unser Haus 1998 gekauft und sind seit dem nur am bauen. Ich glaube, das hört nie auf!
Zur Zeit ist Schlafzimmer und wieder ein Teil vom Garten dran. Im Schlafzimmer kann ich nicht mal mehr alle Schränke öffnen, weil alles zugestellt ist... Ist auch nicht grad toll, doch mit den Jahren... irgendwie wird man ein wenig zum Ueberlebenskünstler. Wohntechnisch gesehen jedenfalls.
Das Resultat lässt einen die Unannehmlichkeiten jedoch auch wieder ein wenig vergessen.
Es kommt bestimmt wieder besser, mach dir nicht zu viele Gedanken.
Liebe Grüsse
Susann

Little Old Cottage hat gesagt…

Liebe Lena,

nur langsam. Dies ist wirklich ein Mammut-Projekt und glaube mir, wir sind letztes Jahr hier ins Haus eingezogen und obwohl wir viel machen, geht es nur Stück für Stück und ich habe das Gefühl, das wir noch ewig brauchen werden. Aber jetzt ruft der Garten in Inside-Arbeit muß eben warten. Wie gesagt, eines nach dem anderen und über jeden Schritt freut man sich.

Ich bin mir aber sicher, daß Dein Wohnzimmer ganz toll wird.

Liebe Grüße
Yvette

Meine Rosarote Seite hat gesagt…

Nein Lena, da bist Du wirklich nicht die einzige! Unser Mammutprojekt "offene Küche" läuft seit März(!!) und ist immer noch nicht so richtig fotogen. Aber so langsam wird's - auch bei euch.
Und ich bin mir sicher, hinterher wird's wunderschön!!
Liebe Grüße, Vanessa

Anonym hat gesagt…

Iiiiiiiiihhh!! Wir haben genau die gleiche scheußliche Holzdecke in unserem Wohnzimmer.......! Und ich will sie so gern auch weiß haben, aber mein Mann scheut die Arbeit (Streichen oder Neu oder was weiß ich).
Ich finde es toll, dass Ihr das so Schritt für Schritt macht. Laugt und schleift Ihr echt auch über Kopf im Raum? Und der ganze Schleifstaub (... der bremst mich im übrigen auch bei meinem Vorhaben ab... )

Viele liebe Grüße von einer stillen Leserin!

Ich finde Deinen Blog toll!!!

Alles Liebe, Sandra

Nordlicht hat gesagt…

Liebe Lena,
ich kann die trösten wir bauen seit fast 10 Jahren an unseren Haus herum zum Glück fehlt mir nur noch die Küche und die stellen wir gerade her ;-DDD GGGGLG Carmen

Schneesternchen hat gesagt…

Hallo meine Süsse!

Wow... das ist ja wirklich ein Mammut-Projekt! Ich beneide dich momentan nicht dafür, aber hinterher sicherlich... wens fertig ist! Das sieht bestimmt klasse aus! Meine Kollegin hat das letztes Jahr auch gemacht und sie wäre fast wahnsinnig geworden, sie mussten 3x drüber streichen!!! Aber es hat sich echt gelohnt! Stück für Stück kommt ihr eurem Traum nähe... seh ich schon! :)

GLG Martina

Mella hat gesagt…

Wilde Ecken? Hallo Lena, jetzt überraschst du mich aber! Ich hätte schwören können bei dir sieht alles perfekt aus! Die weiße Decke wird richtig klasse, das sieht man schon... Weiterhin viel Erfolg mit dem Projekt! Was macht denn die Kleine?

Liebe Grüße
Melanie

Christiane hat gesagt…

Hallo Lena,
ich denke auch immer, die anderen haben es soooo schön! Wir wohnen jetzt 7 Jahre in unserem Haus und ich habe das Gefühl, wir werden nie fertig. Und jetzt mit Baby geht es noch viel langsamer!
Das Wohnzimmer wird durch die Decke bestimmt komplett verändert. Wünsche dir noch viel Spass beim Werkeln.
Liebe Grüße
Christiane

decorina hat gesagt…

viel Kraft beim Renovieren... weiße Decken machen schon eine Menge aus

Leene hat gesagt…

Willkommen im Club der nicht- mehr-so-schönen-dunklen-Wohnzimmer-Paneeldecken. Ich muss noch etwas warten und mehr nerven, bis ich meine weiße Decke habe.Weitehin gutes Gelingen.
LG Leene

Einfachschön hat gesagt…

Hallo Lena,
also ich kann dir versichern - bei uns geht es noch viel langsamer...!
Ich habe das Gefühl, bis es mal annähernd "fotoreif" ist, vergehen noch Jahre... & ich danke dir sehr für die VORHER Fotos - sieht man doch sonst meist nur perfekte Räume & fragt sich ständig, wie und wann es die anderen schaffen, alles bis ins Detail fertig zu bekommen!
Ihr habt ja mit dem Schlimmsten begonnen - die Decke - da geht der Rest sicher zügig voran und ich freu' mich auf DANACH-Bilder...!
GLG Bianca

Liisa hat gesagt…

oh ja, das sieht nach viel viel mühseliger Arbeit aus ABER man kann schon jetzt sehen, wie toll es am Ende aussehen wird! Wünsche Euch ein gutes Vorankommen mit dem Projekt.

Darf ich noch eine Einladung für Dich hinterlassen?

Josali hat gesagt…

Liebe Lena, magst mal meine Esszimmerdecke sehen und eine mit Holz verkleidete Wand im Esszimmer. Grottenhässlich super dunkel und seit 3 Jahren "planen" wir, dass alles ge"weißelt" wird.
Ich glaub, da gehts vielen so. Also "immer langsam"!
Ganz liebe Grüsse
Josali

Mia's hat gesagt…

Liebe Lena
Es wird superschön. Wünsche euch viel Kraft für dieses Projekt. Ich habe sie leider noch nicht aufgebracht um meine hässliche Holzdecke zu weiseln. Bin mit tausend anderen Projekten beschäftigt und wenn ich die Kommentare lese, geht es mir wieder richtig gut. Ich bin nicht die einzige ungeduldige Dauerrennoviererin. Danke Euch!
Dir viel Freude mit dem Resultat und hoffe du zeigst es uns, schaue immer wieder gerne auf deinem wunderschönen Blog vorbei.

Lg Mia

NoMimikry hat gesagt…

Hallo,

ach ... lass Dir einfach Zeit. Ich wohne jetzt seit September 2010 in der Wohnung und versuche so nach und nach bei ein paar freien Tagen eins der Zimmer ein Stückchen weiter zu bringen. Schlafzimmer ist zu 90% fertig, Küche wird die nächsten Tag in Angriff genommen, übernächste Woche das Zimmer meines Sohnes und dann fehlt noch Flur und Wohnzimmer ... aber wie gesagt ... immer eins nachm anderen, dann kann man sich auch öfter an immer neuen Räumen freuen.

Alles Liebe
Mimi