Montag, 3. Dezember 2012


In der letzten Ausgabe der * Landlust * habe ich eine ganz bezaubernde Idee gesehen, bei der jemand alte Zaunpfähle zu wunderschönen Deko- Häusern verarbeitet hat. 
Das Ganze hat mir doch gar keine Ruhe mehr gelassen, denn wir haben tatsächlich ein paar alte Weidezaunpfähle, die wir eigentlich zu Kaminholz verarbeiten wollten!
Schnell die Plane hochgeschoben und geguckt wie weit mein Göttergatte damit war. Und ich habe Glück gehabt.
Er hat es bis jetzt nur geschafft die Pfähle auf 35 cm Länge zu zersägen.
Puhhhhhh.....
Manchmal macht es tatsächlich auch Sinn wenn etwas nicht sofort erledigt wird! Ihr versteht?



So aufwendig bemalen, wie in der Landlust vorgestellt , wollte ich die Häuer nicht. Da fehlte mir die Zeit und das Wissen. Also bin ich in den Baumarkt und habe nach einem wetterfestem Lack gesucht.
Fündig geworden bin ich in der Fenster- und Türenabteilung.
Noch eine Tube Dispersionsfarbe und einen Pinsel dazu und schon ging es los....

Natürlich nicht, bevor der Lieblingsmann die Motorsäge schwingen durfte *lach*



Die alten, verwitterten Pfähle haben eine wunderschöne Struktur und ich habe alles ganz grob belassen. Also kein Schleifpapier oder Ähnliches benutzt.



Den letzten schönen Sonnentag im November habe ich dafür erwischt und gleich acht Häuser vorbereitet. Schnell lackiert, in Reihe trocknen lassen und danach erst einmal verstaut.
Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen was ich die letzten Abende so gemacht habe?


Und pünktlich zum ersten Advent stand mein kleines Dörflein vor der Tür. Mit Lärchenzweigen und Fichtennadeln dekoriert und im schimmernden Kerzenschein.
Schööööön.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche.
Lena

Kommentare:

sam hat gesagt…

So bezaubernd, ganz typisch für dich!!!

Alles, alles Liebe!!!!

Sabine

Pi hat gesagt…

Hi Lena, die sind voll schön geworden.Toll umgesetzt die Idee.
Liebe Grüße
Petra

Anonym hat gesagt…

Wunderschön, Lena!!
Liebe Grüsse
Birthe S.

ChELseA LaNE hat gesagt…

Das sieht ja wirklich bezaubernd aus. Ich mag es, wenn alles schlicht gehalten ist und doch so viel Gemütlichkeit ausstrahlt. Und die Idee ist toll. Noch besser natürlich ihre Umsetzung! ;-)
LG
und viel Gemütlichkeit
Claudia

Haus Nummer 13 hat gesagt…

Liebe Lena, die sind wunderschön geworden! Sehr liebevoll sieht das alles aus. LG Tini

House No. 43 hat gesagt…

Das sieht wirklich toll aus. Lg Sabrina

Christine hat gesagt…

Eine wunderschöne Idee, leider habe ich keine Zaunpfosten. Mal sehen, ob ich meinem Nachbarn welche stibitzen kann ;-)).
Über solche gelungene Handarbeit kann man sich doch lange freuen.
Liebe Grüße
Christine

kleine blaue Welt hat gesagt…

Hallo Lena,
deine Häuslein sehen bezaubernd aus!
Du hast sie so schön angemalt!
Wünsch dir eine tolle Weihnachtszeit!
Liebe Grüße von Kristin

Brigitte hat gesagt…

Liebe Lene,
schön mal wieder was von Dir zu sehen und zu lesen. Ich muß ehrlich sagen, dass ich Deine Häuschen noch hübscher und aufwendiger bemalt finde als die aus der Landlust. Sie sind so schön hell und sehen "bezaubernd" aus.

Dir und Deinen Lieben eine schöne und gemütliche Adventszeit.

LG
Biggi

Annett W. hat gesagt…

Liebe Lena,
das Dörfchen ist wirklich bezaubernd geworden. Gefällt mir sehr, sehr gut. Dir die liebsten Grüße von Annett

Anonym hat gesagt…

Oh die Häuschen sehen aber wirklich toll aus, die Fenster sind supertoll geworden, .... wie ein verträumtes Dorf aus einem Märchenbuch.
Eine kleine Häuserreihe im Schnee....

Toll, wenn eine Idee, so schön gelingt, was!!?

einen lieben Gruss
*Kerstin*

seaside-cottage hat gesagt…

Wow! Das ist ja ne super Idee. Ist dir toll gelungen. Werde ich mir merken ;)
Liebe Grüße, Beate