Donnerstag, 13. Dezember 2012







Ich muss es ehrlich zugeben....
Seitdem ich Mama bin hat mein Glam-Faktor doch ein wenig gelitten. Konnten die Schuhe früher nicht hoch genug sein, müssen sie jetzt vor allem eins sein: PRAKTISCH.
Da müssen Waldspaziergänge bewältigt, Rutschen erklommen, Schaukeln bestiegen, dem lieben Kindlein hinterhergerannt werden, wenn es mal wieder meint die andere Richtung sei auf jeden Fall die Bessere..
Seufz.
Ja, ich weiß. Es gibt auch praktische UND schöne Schuhe, aber die nur Schönen sehen trotzdem besser aus.
In meiner Schwangerschaft hatte ich mir geschworen das ich stets und ständig schick sein werde.Jawohl!
Ich habe mich ganz locker lächelnd, top gestylt und selbstverständlich immer up to date durch die Straßen flanieren sehen. Jaaaaaaa, jetzt bin ich auch ein wenig schlauer!
Denn dann kam Emmi und es hat sich doch das ein oder andere bezüglich der Optik geändert. Die Schuhe wurden flacher, die Klamotten wettertauglicher, das Make up etwas reduzierter (weil mal wieder keine Zeit) und ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so oft Zopf getragen (weil unglaublich schnell und praktisch)
Aber manchmal kommt sie dann doch wieder, die (Sehn-) Sucht nach Glitter und Flitter und Mehr!
Und dann landen diese WUNDERSCHÖNEN kleinen Dinge wie ganz von selbst im Tütchen. Glamlack, Haarband und die schönen Ohrstecker in Manschettenknopf Optik haben mich quasi angefleht das sie zu mir wollen. Da kann ich doch nicht * nein * sagen!
Hach, ich sehe mich schon glänzend unterm Weihnachtsbaum sitzen. Auch wenn mein Kind sofort versuchen wird die "Terne" (soll heißen: Sterne) von meinen Fingernägeln runter zu knibbeln. Sie war nämlich ganz begeistert von diesem funkelnden Fläschcheninhalt.
Ja, früh übt sich * lach * Meine Tochter!

Viele liebe Grüße, Lena

p.s. Ihr lieben Mamas da draussen wie schafft Ihr es denn Euren Alltag etwas zu verglittern?
Bin ich die einzige die es kaum schafft alles unter einen Hut zu bringen? Kind + Alltag + Arbeit + Style?

Kommentare:

ChELseA LaNE hat gesagt…

Ehrlich gesagt?? GAR NICHT!!!!
Das schlimme ist, irgendwann findet man es normal!! Ungeschminckt schnell mal einkaufen gehen, nachdem der Trotzanfall dich in Termindruck gebracht hat! ;-) Und endlich froh, dass das Kind angezogen ist, schnell die Jacke an, egal welche, nur schnell los....! ;-) Tja, und so zieht es sich wie ein ROTE FADEN durch das Mama-Sein.
Aber man wird prakmatisch und die Wert liegen dann woanders.
Da aber alles seine Phasen hat, geht diese vielleicht auch wieder vorbei und die Freude am Glimmer und Glitzer kommt wieder und wird alltagstauglich!

Liebe Grüße und Glitzer-Weihnachtstage
Claudia

Anja hat gesagt…

Ich weiß so genau, wovon Du sprichst. Ich war heute erst beim Frisör und habe mir die Haare wieder leicht durchstufen lassen, damit ich GEZWUNGEN bin sie anständig zu frisieren ;o)

Glitzernagellacke habe ich mittlerweile auch einige. Und immer schön Überlack drüber, denn wer weiß, wann man Zeit hat den Lack zu erneuern ;-))

LG Anja, die auch so ein Haarband braucht *schmacht*

BELLA VITA hat gesagt…

Hallo Lena, für mich war das auch eine ziemliche Umstellung! Aber Kopf hoch, es geht aufwärts... und wenn dir nach hochhackigen Schuhen ist, dann trägst du sie einfach- auch auf den Spielplatz! Du mußt dich wohlfühlen, das ist das einzige was zählt. Ich bin froh, daß ich mich nicht habe "gehen lassen" und darf mich nun ab Januar wieder auf den Laufsteg freuen. Die erste Modenschau seit über 10 Jahren ;-)

GGLG Melanie

Dekoherz hat gesagt…

Hihihiii, DANKE für diesen Post! Emma ist ja genauso alt wie Deine Emmi und ich WEISS GENAU wovon Du sprichst :o)

Glitter? Höchstens in der Weihnachtsdeko und da nicht viel (weil nicht viel dekoriert wegen einer kletterbegeisterten Emma ...).

Es kommen auch wieder andere Zeiten - weiß ich aus Erfahrung. Und ich möchte gerade DIESE Zeit nicht missen, jetzt passiert so viel - sie lernen Sprechen (süüüüß!!!) und werden täglich motorisch gewandter (spannend!!! vor allem wenn man daneben steht und sich zurück halten muss, dass man die stolzen Kletterer nicht eilends von der Schaukel reißt, weil sie ja fallen könnten).

Ganz liebe Grüße und eine schöne - glitzernde, hihi - Adventszeit,
Melanie

Anonym hat gesagt…

Liebe Lena,

es könnten meine Worte sein!!!
Mittlerweile genieße & schätze ich eben 'Diese' Tage um so mehr, wenn es heißt: 'aufbrezeln'!!!
Alles ist viel bewusster...die Vorfreude auf TagX, Minuten werden wieder fast zu Stunden im Bad und der Blick des Liebsten, wie beim ersten Date!!! Balsam für die Seele und dazu strahlende Kinderaugen- dass ist das Privileg der Mami's...

Viel Freude beim 'Aufbrezeln' und mach der Tanne nicht zu viel Konkurrenz *grinz*...
Happy X-mas,
Steffi

Doris hat gesagt…

Tja, wie ich mich wieder erkenne... :-) Allerdings ist bei mir die Zeit schon rum, die Schuhe sind schon wieder hoch und die Schminke wird morgens nicht mehr vergessen, die Kleidung nicht mehr nur bequem und einfach zu waschen... . Und es macht echt wieder Spaß. Die Kinder mussten sich erst daran gewöhnen. Das ein oder andere Mal kam der Kommentar, dass ich "dafür" zu alt sei. Mein Mann und ich grinsten dann immer nur.
Also, Zeit geht vorbei!!!
Herzliche Grüße